Literatur · Klassik

Reigen-Variationen


"Ich hab dir heute früh Küsse geschickt, du hast Grüße erwidert – gestatte also, daß ich mit unbegrenzter Hochachtung verbleibe Ihr wahrhaft ergebener Dr. Arthur Schnitzler“.

Die Adressatin dieser Zeilen, Adele Sandrock, ist uns als tyrannischer Drachen aus alten Schwarz-Weiß-Filmen bekannt. Um die Jahrhundertwende aber war sie eine schillernde und launenhafte Diva. Eine leidenschaftliche Affäre verband sie 1893/1894 mit Arthur Schnitzler, 1900/1901 war sie mit dem Schriftsteller Alexander Roda-Roda liiert.

Katharina Straßer, Robert Meyer und Boris Eder lesen aus den glühenden, wechselvollen Briefen der drei.

Musikalisch erklingt die Zeit des Fin de Siècle in Werken von Fritz Kreisler, Oscar Straus, Arnold Schönberg, Maurice Ravel, Erich Wolfgang Korngold u. a., es spielen Anne Harvey-Nagl und Hui Seung Yoo (Violine), Kurt Hintermayr (Viola), Doris Muthspiel (Violoncello) und Eric Machanic (Klavier).


Vergangene Termine