Theater

Reigen revisted


Der 1920 uraufgeführte Reigen von Arthur Schnitzler war einer der größten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts und zählt heute zu den Klassikern des Repertoires. Zehn Gegenwartsautoren/-innen mit Bezug zu Kärnten nehmen vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Situation und im Hinblick auf heutige Fragestellungen im Kontext von Diversität eine aktualisierende Neuschreibung vor.

10 Szenen nach Arthur Schnitzler, NEU GESCHRIEBEN VON Mara Ban, Lilian Faschinger, Stefan Hafner, Silke Hassler, Karsten Krampitz, Isabella Straub, Cornelia Travnicek, Peter Truschner, Josef Winkler, Robert Woelfl | Konzept & Inszenierung: Ute Liepold

Es spielen: Katrin Ackerl Konstantin, Katarina Hartmann, Gunda König, Sabine Kranzelbinder, Magda Kropiunig, Mario Linder, Sissi Noe, Gernot Piff, Markus Schöttl, Oliver Vollmann

Regieassistenz/Kostüme: Michaela Haag, Musik: Herwig Zamernik, Video: Philip Kandler, Licht: Kristijan Rehsmann, Produktion: wolkenflug/Bernd Liepold-Mosser


Vergangene Termine