Kabarett

Regina Hofer - Saus und Braus, Leben bis zum Tod


Regina Hofer weckt im Publikum mit ihrem Witz und ihren skurrilen Erfahrungen echte Lebenslust.

„Aber da hab ich mir schon dacht, so a Freundin und an Mann hat man, damit halt die Zeit vergeht, aber unterhalten tut man sich am Besten mit Fremden!
Meine andere Freundin glaubt sogar an Liebe unter Fremden.
Sie glaubt auch, wir san so Leut, die a bisserl anders sind, die sich aber auf der ganzen Welt wiedererkennen. Also zum Beispiel in Shanghai. Wenn sie so neben wem stehen, merken sie, ob des einer von uns ist oder net!
Man muss halt nur a bisserl wo stehen, irgendwo in Shanghai, in Vöcklabruck oder in der Eden Bar.“
- Kabarett „Saus & Braus“ von Dr. Regina Hofer.

Fremd, Grenzen ziehen, sich verteidigen, das Eigene in Gefahr sehen, zuviel Fremdes.
Das waren die Themen des heurigen Sommers.

Aber dann doch auch wieder Mitleid, vor allem Ende August: Mitleid für Menschen, die VOR DER IS flüchteten, ZU HUNDERTEN IM MEER ERTRANKEN, BEI UNS IN ÖSTERREICH auf der A4 im Kühlauto einfach erstickten.
Hin- und hergerissen sind Herr und Frau Österreicher. Die Politiker und Politikerinnen wissen nicht: Sollen sie beten, auf rohen Eiern gehen, oder Mut als neue Kategorie einführen.
Endlich rufen SOS Mitmensch mit Kunst zum Protest auf und eine Lawine der Empörung geht los!
Das Kabarett „Saus & Braus“ von Dr. Regina Hofer hat jetzt wieder neue Brisanz. Dr. Regina Hofer ist Psychiaterin, Kabarettistin, arbeitet im Obdachlosenheim Haus Hermes beim Roten Kreuz und hat seit längerem immer wieder mit sogenannten „Fremden“ zu tun.

Wie kann man engagiert sein, engagiert bleiben und trotzdem Lebenslust haben? Dr. Regina Hofer bringt ihre Erfahrungen auf die Bühne: Lustig, absurd und berührend!



Das neue Soloprogramm von Frau Dr. Hofer!



Raus! Brich aus! Flieg weg! Knöpf den Kragen auf!

In rasantem Tempo, wilden Schräglagen und mit Kurvengeist kreist das neue Kabarett von Regina Hofer um die Frage: „Was ist das Wichtigste im Leben?"

Darauf findet die Künstlerin Antworten, die so schrill und still, so verrückt und banal sind wie das Leben
selbst. Nach dem großartigen Start des neuen Stücks in der Kulisse Wien entführt „Saus und Braus" das Publikum noch viele Male auf die Achterbahn des Lebens.


Vergangene Termine