Jazz

Reggie Washington - Rainbow Shadow


Jef Lee Johnson spielte mehrmals im P&B. 2010 mit dem unvergesslichen Keyboard-Wizard George Duke und das letzte Mal 2012 mit Poogie Bell und eben Reggie Washington. Logisch fast, dass Washington, der hierzuorts auch schon an der Seite von Steve Coleman oder Malcolm Braff zu hören war, sein aktuelles Projekt dem charismatischen Gitarristen widmet.

Live ends when the spirit is gone – The Shadow of the Rainbow Crow will be recognized for a long time... CH

Reggie Washington: electric bass, vocals
Marvin Sewell: guitar
DJ Grazzhoppa: turntables
Patrick Dorcean: drums


Vergangene Termine