Alte Musik · Klassik

RecreationBAROCK - Tafelmusik


Als Telemann 1733 seine „Tafelmusik“ herausbrachte, dachte er nicht an Diät für seine übergewichtigen Hamburger Brotherren. Für jeden der drei Teile stellte er ein üppiges Musikmahl aus sieben Gängen zusammen. Die Musiker von recreationBAROCK dürfen sich an dieser „Haute Cuisine“ beweisen: die Oboisten in der Ouvertüre, die Flötisten in der Triosonate, die Hornisten im Doppelkonzert. „Küchenchef“ Rüdiger Lotter schmeckt alle Rezepte mit der Geige ab.

Georg Philipp Telemann:
Tafelmusik, dritter Teil
Ouvertüre: Suite in B für zwei Oboen,
Fagott, Streicher und B. c.
Quatuor in e für Traversflöte,
Violine, Violoncello & B. c.
Concerto in Es für zwei Hörner,
Streicher & B. c.
Trio in D für zwei Traversflöten & B .c.
Solo in g für Oboe & B. c.
Conclusion in B für zwei Oboen,
Fagott, Streicher und B. c.

recreationBAROCK
Leitung: Rüdiger Lotter, Violine


Vergangene Termine