Theater

Razbijeni krcag


Kleists unterhaltsame und vielschichtige Komödie zählt zu einem der bekanntesten und beliebtesten Theaterstücke im deutschen Sprachraum. Mit viel Humor und Mut inszeniert der Regisseur Igor Vuk Torbica das Stück mit Hilfe eines Star-besetzten Ensembles.

Wer die Lüge öffentlich zur Wahrheit machen will, muss wendig, kommunikativ und manipulativ sein. Nun steht Kleists Richter Adam nur in einer kleinen politischen Öffentlichkeit, in einem Dorf, wo sein Wort Gesetz ist. Die Täuschung, das Lügen, Betrügen, das Schmeicheln, also die Kunst des Verstellens im großen Stil beherrscht auch er vortrefflich. Er verstrickt sich immer mehr in ein Gespinst aus Lügen und Ausflüchten, im Netz der Sprache, die verschleiern soll und gleichzeitig enthüllt und verrät. Der Fall, über den Adam Recht sprechen soll, wird ihm von Marthe Rull vorgetragen, die mitten in der Nacht einen fremden Mann im Zimmer ihrer Tochter überrascht hat. Der Fremde flüchtete durch das Fenster und zerbrach dabei den Krug. Marthe Rull hat Ruprecht, den Bräutigam ihrer Tochter, im Verdacht. Nun soll Dorfrichter Adam den Fall klären. Mit gewieften Verschleierungstaktiken und unlauteren Verhörmethoden setzt er allen Eifer daran, mehr Dunkel als Licht in den Fall zu bringen.

In einer unscheinbaren Gerichtsverhandlung schafft es der Autor mit viel Humor, auch die Schattenseiten unserer Gesellschaft und dem Streben nach Macht aufzuzeigen- heute genauso aktuell, wie damals.

Eine Produktion des JUGOSLOVENSKO DRAMSKO POZORIŠTE aus Belgrad

Die Vorstellung findet in Originalsprache mit deutscher Übersetzung statt.

von Heinrich von Kleist

Regie: Igor Vuk Torbica

mit Nebojša Glogovac, Svetozar Cvetković, Vladica Milosavljević, Ljubomir Bandović, Marko Baćović, Jovana Gavrilović, Marko Janketić, Lazar Đukić


Vergangene Termine