Diverse Musik · Klassik

RAUMspiele Aktion 8 - Liebe Mignonka


"Liebe Mignonka," ein fiktiver Brief Viktor Ullmanns an eine ungarische Jüdin, Herbst 1944, al Rahmen für eine inszeniertes Konzert mit Liedern von Viktor Ullmann und Arnold Schönberg.

"... die Welt hat viele dunkle Seiten in meinem Tagebuch und die dunkelste ist angebrochen! Ich erinnere mich noch sehr lebendig an die anderen, hellen, als ich Dich das erste Mal sah, mit leuchtenden Farben in deinen Händen und Augen..."

Die Wege von Viktor und Mignonka kreuzen sich in den Jahren vor und während der Schrecken der Naziherrschaft. In einem fiktiven kurzen Breif erzählt Viktor noch einmal ihre (Liebes-) Geschichte. Im Wirklichen Leben sind sie sich niemals begegnet, aber ihr früher Tod macht sie zur Schicksalsgemeinschaft mit Millionen. Projizierte und gesprochene Worte, Lieder und ein Tanzstück werden für Akteurinnen und Publikum zu einem Moment Leben gegen das Vergessen.

Gesamtkonzept: Susanne Hajdu
Gesang: Gisela Theisen
Klavier: Mami Teraoka
Performerinnen: Marlene Heidinger, Raffaela Pegani, Judith Schützeneder, Natascha Tagunoff, Gudrun Zimmermann
Sprechstimme: Philipp Wagner


Vergangene Termine