Theater

Raumgleiter


Es ist eine große Herausforderung, sich einer Krankheit künstlerisch, in diesem Fall auch poetisch zu nähern. Das Bild des „Raumgleiters“, das Martin Czerwinka für die Demenz gefunden hat, nährt diese Herausforderung mit konkreten, räumlichen Vorstellungen und Möglichkeiten und gibt einer theatralischen Annäherung einen zentralen Ausgangspunkt, eine gewissermaßen plastische Basis.

RAUMGLEITER eröffnet die Gelegenheit, konkret und sinnlich wahrzunehmen, was mit einem an Demenz erkrankten Menschen passiert oder passieren kann, wie er gewissermaßen Schritt für Schritt aus unserer Realität, aus unserer Welt, aus unserer Sprache, dem System „Normalität“, sich entfernt und sich „verliert“, wie er aus einem Raum in einen anderen „entgleitet“. Es ist ein Versuch, Einblick zu nehmen in eine Welt, die uns fremd ist und uns Angst macht.

Ein Stück von Martin Czerwinka und Willi Bernhart.

Darstellerin: Ute Schlerath
Licht- und Tontechnik: Simon Kirchmair, Thomas Öllinger, Sarah Hofbauer
Ausstattung und Assistenz: Sarah Hofbauer
Dramaturgische Mitarbeit: Martin Czerwinka

Konzept, Bühne und Realisierung: Willi Bernhart


Vergangene Termine