Tanz · Theater

Raquel André - Collection of Artists


Ist es möglich, sich Künstler_innen durch einen Moment ihres kreativen Schaffens anzunähern und so Zugang zu ihren persönlichen Geschichten zu erlangen? Diese Frage bildete den Ausgangspunkt für Raquel Andrés Collection of Artists, den dritten Teil ihrer Serie Collection of People.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren traf sich die junge Portugiesin mit Tänzerinnen, Choreographinnen, Bildenden Künstlerinnen und Performerinnen in verschiedenen Städten, u.a. auch in Salzburg. Bei diesen Begegnungen näherte sie sich den individuellen Praktiken, Arbeitswerkzeugen, Gedanken und Biographien auf vielschichtige Weise an. Aus diesen Studien entstand eine Live-Performance, bei der Raquel André durch Realität und Fiktion, Fantasie und Unmöglichkeit, Alltag und künstlerisches Leben navigiert, um das Flüchtige zu sammeln und es auf poetische Weise zu etwas Konkretem und Möglichem zu choreographieren.

Raquel André hat an der Theater- und Filmschule in Lissabon studiert und erwarb ihren Mastertitel in Performing Arts in Rio de Janeiro. Bereits früh in ihrer Karriere begann sie genreübergreifende Projekte aus den Bereichen Theater, Tanz, Film und Fernsehen zu entwickeln. Ihre Projekte Collection of Lovers (seit 2014) und Collection of Collectors (seit 2016) stehen am Beginn ihrer anhaltenden Leidenschaft für das Sammeln.

Von & mit: Raquel André
Künstlerische Mitarbeit: António Pedro Lopes & Bernardo de Almeida
Produktion: Missanga
Musik: Odete
Lichtdesign: Carin Geada
Kostüme: José António Tenente
Künstlerische Kollaboration: Joana Brito Silva
Koproduktion: Teatro Nacional D. Maria II Lissabon, BIT Teatergarasjen Bergen, Contemporary Art Center Cincinnati, Tanzfabrik Berlin, Cialo/Umysl Foundation Warschau, casaBranca – Festival Verão Azul/Cine-Teatro Louletano, O Espaço do Tempo, Festival Internacional de Teatro de Expressão Ibérica-FITEI


Vergangene Termine