Literatur

Raphael David Oberhuber - Leben(dig)


Todkrank – was nun? Ich hatte mich drei Herzoperationen zu unterziehen. Dass ich die zweite überlebt habe, grenzt an ein Wunder. In meiner Odyssee von schwerster Krankheit zu bester Gesundheit konnte ich viele Tiefen, auch manche Höhen erfahren. Die Leserin/der Leser begleitet ein schwer herzkrankes Kind, das sich nach schwierigen und risikoreichen medizinischen Behandlungen im In- und Ausland zu einem widerstandsfähigen Mann entwickelt und später betroffene Familien mit kranken Kindern psychologisch betreut. Ein sehr persönlicher Text, der Menschen in schwierigen Stunden Mut macht.


Vergangene Termine