Jazz

Ralph Towner und Paolo Fresu/ Feine Klangfarben


Der Ausnahme-Gitarrist Ralph Towner, Gründungsmitglied der legendären Gruppe „Oregon" und ECM-Künstler der ersten Stunde, trifft auf Italiens Trompetenmagier Paolo Fresu.

Bei diesen beiden Musikern fallen die Grenzen. Jazz? Ungewöhnlich besetzte Kammermusik? Es ist beides, jedenfalls ein hinreißend intensiver und feiner Duolog der Extraklasse.
„Chiaroscuro", also „helldunkel", heißt ihre 2009 erschienene gemeinsame CD, die nicht umsonst an jene Maltechnik der Renaissance erinnert, die mittels Spiel mit Licht und Schatten den Ausdruck steigerte und die Räume tiefer erscheinen ließ.

Ralph Towner (Jahrgang 1940), studierte Komposition, klassiche Trompete und Konzertgitarre. Seit 1972 Mastermind der legendären Gruppe „Oregon", Aufnahmen u.a. mit Keith Jarrett, Egberto Gismonti, Gary Burton, John Abercrombie.

Paolo Fresu (Jahrgang 1961), Schüler von Italiens Trompetenlegende Enrico Rava, stark beeinflußt von Miles Davis und Chet Baker, Aufnahmen u.a. mit Carla Bley, Omar Sosa, Michel Portal, Gianluigi Trovesi, Richard Galliano, Nguyen Le, David Liebman.


Vergangene Termine

  • Fr., 13.05.2016

    19:30

    Bild: (c) Roberto Cifarelli, Paolo Soriani / ECM Records
    Tageskassa: DI 11.00 - 12.00, MI - FR 16.00 - 18.00
    Abendkassa: 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.