Operette · Klassik

Ralph Benatzky - Ich steh´ im Regen


Lieder, Texte, Tagebücher

Wolfgang Dosch, Gesang und Moderation
Harumichi Fujiwara, Klavier

"Lassen Sie mich in Ruhe mit der exotischen Alpenrevue! " schrieb Benatzky in sein Tagebuch über jenes Stück, mit dem er sich am allerwenigsten identifizieren, mit dem sein Name aber unsterblich werden sollte: "Im Weissen Rössl". Sein Ziel war es, vor allem in Personalunion als Librettist und Komponist, das Niveau des musikalischen Unterhaltungstheaters zu heben. Neben seinen großen Werken für das Musiktheater schrieb er auch Filmmusik, doch seine Domäne war und blieb das Chanson. Benatzky führte Tagebuch von 1917 bis 1957 – wach, kritisch, spannend, humorvoll und oft zutiefst verzweifelt - aber immer brilliant kommentierte er sein Leben und seine Zeit. Wolfgang Dosch, als Sänger, Regisseur und Wissenschaftler einer der profundesten Operetten-Kenner, präsentiert mit seinem Soloprogramm Ralph Benatzky als eine der schillernden Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, fernab von Operettenschmäh und -seligkeit.

Eintrittspreis 15,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 12,- €

Fotos: Wolfgang Dosch, Harumichi Fujiwara, © G. Ringhofer


Vergangene Termine