Kunstausstellung

Rainer Wölzl - Panoptikum


Rainer Wölzl ist für seine kritische Beobachtungsgabe bekannt. Er positioniert sich für seine Darstellung der Welt an der Schnittstelle zwischen Gefühl und historischen, gesellschaftlichen Phänomen. Bei der Wahl der Bildmotive steht das Kreisen um Sujets wie Leib, Figur, Verkörperung und Fragment im Zentrum von Wölzls dunklen Bilderwelten. Gleichzeitig ist die Auswahl der Themen politisch motiviert. Sie hat ihren Ursprung in einem Nachdenken über Macht und Unterdrückung.
Durch die Mehrteiligkeit der Bildelemente und die gitterartige Rasterung werden Abgrenzung und Distanz ermöglicht, ebenso wie gesellschaftspolitische Reflexion, die sich aus einem geschichtlichen Vergessen und einer visuellen Entropie der digital generierten Bilderfluten ergibt.


Vergangene Termine

  • Sa., 13.02.2021 - Sa., 10.04.2021

    Mo: Geschlossen
    Di: Geschlossen
    Mi: Geschlossen
    Do: 12:00 - 18:00 Uhr
    Fr: 12:00 - 18:00 Uhr
    Sa: 12:00 - 18:00 Uhr
    So: Geschlossen
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.