Klassik

Rafael Fingerlos, Bariton, Alexander Swete, Gitarre


Liebes- und Volkslieder durch die Jahrhunderte mit Werken von John Dowland, Franz Schubert, Johannes Brahms, Peter Warlock und Ralph Vaughan Williams

Ein Protagonist der Haydn-Oper auf Schloss Greinburg stellt sich im Rahmen der Festwochen auch als berührender wie packender Liedinterpret vor: Der Salzburger Bariton Rafael Fingerlos, Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, und der international renommierte Gitarrenvirtuose Alexander Swete laden mit Liebes- und Volksliedern zu einer Reise durch die Jahrhunderte in die romantisch anmutende Gießenbachmühle ein. John Dowlands berückender Song „Come away, come, sweet love!“ aus dem 16. Jahrhundert gibt der Matinee, die mit den britischen Komponisten Peter Warlock und Ralph Vaughan Williams bis in die Moderne führt, ihr Motto. Und auch das reichhaltige wie faszinierende Liedschaffen eines Franz Schubert und Johannes Brahms wird dabei nicht fehlen.


Vergangene Termine