Pop / Rock

Rae Spoon


Der kanadische transgender Singer-Songwriter Rae Spoon, der sich stilistisch zwischen Indie, Folktronica und Pop bewegt, kommt im Zuge seiner Europatournee nach Österreich.

Ursprünglich machte sich Rae Spoon als Country-Musiker einen Namen. So tourte er, als einer der ersten transgender Countrysänger, mit Banjo und Gitarre durch Kanada, Europa, Australien und die USA. In dem, für den „Polaris Prize“ nominierten Album „Superioryouareinferior“ (2008), beschäftigte er sich mit Kanada und dessen Kolonialgeschichte. Zwar lässt sich inhaltlich noch auf Spoons künstlerische Vergangenheit schließen, doch wendet er sich musikalisch vom Country ab und verbindet Art-Folk und Indie-Rock mit Elektronisch-Experimentellem.

In „Love Is A Hunter“ findet Rae Spoon endgültig zu seinem eigenem Stil und widmet sich gänzlich kontroversen Themen. Rae ist Besitzer und Betreiber des Indie Record Label „Coax Records“, das bis dato 15 Alben von kanadischen und internationalen Künstlern veröffentlicht hat. Sein aktuelles Album „bodiesofwater“ (2018) kam im Zuge seines zwanzigjährigen Jubiläums auf den Markt. Genau zehn Jahre nach seinem Durchbruch mit dem Album „Superioryouareinferior“. Als Transgender ist es für Rae Spoon normal eine Identität


Vergangene Termine