Volxmusik / Neue Volksmusik

Querpfeifer


Die Verbindung von traditionellem Instrumentarium mit eigenen Kompositionen und Arrangements prägt das Klangbild des Ensembles.

Seit 2011 musizieren die querPfeifer zu viert und stehen somit mit allen acht Beinen voll und ganz auf volksmusikalischem Boden. Sie verstehen es mit Witz und Charme ihrer Musik einen persönlichen Fußabdruck zu verleihen.

Die Schwegel und Okarina sind namensgebend und charakteristisch für den Klang des Ensembles. Zu den Blasinstrumenten gesellen sich Geige, Bass und Harmonika. Auch dem Singen ist die Gruppe nicht abgeneigt und so verfeinern sie so manches Stück mit Jodlern und Gesang.


Vergangene Termine