Diverses

Quer/Gesehen mit Lotte Tobisch-Labotyn


Das Landesmuseum Niederösterreich hat am 9. März eine neue Vermittlungsreihe gestartet, bei der Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ihre Lieblingsobjekte im Museum vorstellen.

Nach dem erfolgreichen Start mit Nadja Mader-Müller wird dieses Mal Frau Prof. Lotte Tobisch-Labotyn im Landesmuseum Niederösterreich (Treffpunkt Foyer/Kassa) zu Gast sein.

Opernball-Organisatorin, Theater- und Filmschauspielerin, kulturell engagierte Persönlichkeit, Freundin herausragender Persönlichkeiten wie etwa Theodor W. Adorno, Günter Anders oder Elias Canetti.

Warum ist das Landesmuseum Niederösterreich ihr Lieblingsmuseum, die „Breite Föhre“ ihr Lieblingsobjekt? Welche KünstlerInnen beeindrucken sie besonders? Warum sind für sie Museen in der Welt des 21. Jahrhunderts unentbehrlich?
Diese Fragen und viele mehr werden beim gemeinsamen Museumsrundgang mit dem künstlerischen Leiter Mag. Carl Aigner vergnügliche erörtert.


Vergangene Termine