Neue Klassik

Quatuor Bozzini - In a large open Space


Dem Prozess des Hörens galt das besondere Interesse des US-amerikanischen Komponisten und Musiktheoretikers James Tenney (1934-2006). In a Large, Open, Space ist weniger eine Komposition im herkömmlichen Sinn als vielmehr eine vom Publikum begehbare Konzertinstallation. Tenney überlässt es dem Hörer, während der Aufführung herumzugehen und die eigene Hörperspektive ständig zu verändern. In der Spielanweisung heißt es dazu: „In einem großen, offenen Raum, in dem sich die Zuhörer frei bewegen können, für 12 oder mehr beliebige Instrumente." Dabei sollen die „Musiker ... so weit wie nur möglich voneinander entfernt im Raum aufgestellt werden, wobei Instrumente mit einer tieferen Lage im Zentrum und jene mit einer höheren gegen den Rand hin positioniert werden sollen. Jeder Instrumentalist spielt eine der innerhalb des Ambitus seines Instruments verfügbare Tonhöhe aus der (von Tenney auf F) vorgegebenen Naturtonreihe, sehr leise (pp), mit weichem Einsatz, für ungefähr 30 bis 60 Sekunden. Nach einem Atemholen oder einer kurzen Pause wird eine neue Tonhöhe ausgewählt (wobei die Wiederholung einer bereits von einem anderen Instrument gespielten Tonhöhe vermieden werden soll). Dieser Vorgang wird für die gesamte Dauer der Aufführung oder Installation immer wieder wiederholt." Das Bozzini Streichquartett aus Montreal in Kanada leitet die Aufführung und spielt selbst mit. Bozzini gehört auf dem Feld der zeitgenössischen Musik zu den wichtigsten und erfahrensten Streichquartetten und hat In a Large, Open Space bereits in mehreren Ländern mit jeweils dort ansässigen Musikern mit großem Erfolg realisiert. KLANGSPUREN freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den Musikern des Städtischen Orchesters Schwaz, die den Grundstock für diese Konzertinstallation bilden. Die Mitwirkung weiterer fachkundiger Amateurmusiker und Profis auf unterschiedlichen Instrumenten ist sehr erwünscht.

Programm:

James Tenney In a Large, Open Space
für 12 oder mehr Instrumente mit durchgehender Tonerzeugung und herumwanderndes Publikum

Künstler:

Quatuor Bozzini
Mitglieder des Städtischen Orchesters Schwaz
und weitere Musiker

Bitte melden Sie sich bei KLANGSPUREN, wenn Sie bei der Aufführung mitwirken möchten


Vergangene Termine