Theater

Puppentheater Stäckschneck - Kasperl und Wurst


Puppentheater Stäckschneck / A

KASPERL UND WURST 6+

von Sophie Reyer

Uraufführung

Wurst wacht auf, aus einem schlimmen Albtraum. Jemand biss Wurst Wurst aus dem Popsch heraus. Aber es war ja nur ein böser Traum!
Oder nicht? O nein, das darf doch nicht wahr sein. Ein großes Stück Wurst, fehlt der Wurst am Popsch. Der Abdruck der Zähne ist genau zu sehen.

Erstens ist dies voll gemein und zweitens, es schmerzt.
Plötzlich hört Wurst Kasperl ganz schrecklich husten.
Verschluckte Kasperl sich etwa am Wurststück?
Vor Wut rast Wurst auf Kasperl zu, doch Kasperl ist schon auf und davon. Dodo, der gar nicht so doofe Dodo, schnappte sich seinen Freund Kasperl, um mit ihm gemeinsam, ein Mittel gegen Kasperls Husten zu finden. Das große Rennen beginnt.

Wurst will Rache und Kasperl nicht mehr husten.
Viele merkwürdige komische Gestalten laufen ihnen dabei über die Füße. Kann Wurst Rache nehmen und verlässt der Husten Kasperl? Oder hustet am Ende Wurst und es gibt einen kasprigen Rächer? Oder kasperlt die Wurst und hustet die Rache?

Fragen über Fragen.
Wurst oder Kasperl? Kasperl oder Wurst?

Ein Spiel über Freundschaft und über die Frage: „Ist Rache wirklich notwendig?“ Sollte man nicht lieber über Probleme reden, statt sich in die Popsche zu beißen?

Regie/Puppen/Spiel: Sven Stäcker.


Vergangene Termine