World Music · Klassik

Psalm 2015 - Lieder aus Jerusalem


In der Musik Jerusalems, der „Heiligen Stadt“, spiegelt sich eine Jahrtausende alte Tradition, die von den großen monotheistischen Religionen bestimmt wird. Timna Brauer und ihre Band spannen einen faszinierenden Bogen von jüdisch europäisch-chassidischen Melodien hin zu arabisch-muslimischer Musik und christlichen Gesängen über das Licht. Die in Europa kaum bekannte jüdisch-jemenitische Tradition bildet dabei einen Schwerpunkt des Programms. Für diese älteste Diasporagemeinde, die schon zu Zeiten König Salomos existierte, ist die Sehnsucht nach Jerusalem fundamental.

Programm:
Musik der jüdischen, der christlichen und der muslimischen Traditionen Jerusalems, der „Heiligen Stadt“, und die Sehnsucht der Juden nach ihr in der Diaspora, besonders im Jemen.

Mitwirkende:
Timna Brauer, Gesang & Perkussion
Elias Meiri, Melodika & Perkussion
Jannis Raptis, Gitarre
Michael Croizoru-Weissmann, Violoncello

Timna Brauer wurde in Wien geboren und wuchs zwischen Österreich, Frankreich und Israel auf. Ihre israelische Mutter stammt aus dem Jemen, ihr Vater ist der österreichische Maler Arik Brauer. Ihr Studium machte sie am Konservatorium der Stadt Wien (Klavier und Gesang) und für Musikwissenschaft an der Sorbonne in Paris. 1985 gründete sie zusammen mit ihrem Mann, dem Pianisten Elias Meiri, ein Ensemble, mit dem sie in aller Welt auftritt und Aufnahmen mit dem Schwerpunkt Jazz, Ethno und Chansons einspielt.


Vergangene Termine