Party · Pop / Rock

Propella Album Release!


TURN IT ON - Propella. In voller Fahrt aufs Riff knallen.
Gleich, sofort, jetzt ein Gerücht aus dem Weg gesprengt: "Das gute, das steinharte Riff ist immer noch Männersache!" Mit irgendwelchen Möchtegern-Zuschreibungen halten sich die 10 Songs auf Propellas Debut-Longplayer "Turn It On" (Konkord) erst gar nicht auf. Drei Frauen, eine Ansage: Was Punk ist, bestimmen immer noch wir selbst! Mit einem gut platzierten Rifftritt in die Magengrube springt die knarrende Tanzmaschine gleich beim Titelsong "Turn It On" an. Intensiv, unverblümt, spontan - Sängerin/Gitarristin Babl Raketa verstörte schon mit ihrer Band Pantskirt das Publikum mit ihrem Rock'n'Roll der völligen Verausgabung. Da spürt der Zuhörer den rotzig-trotzigen Atem Polly Jean Harveys im Nacken. Bei Propella fügen Nadine Abado (Gesang/ Bass) und Heike Mangold am großartig verschleppten Schlagzeug dem Ganzen eine fette Dosis an Lässigkeit und hinterfotziger Entspannung hinzu.

"I put my dancing shoes on and I dance" - aus der gefährlichen Kampfansage der Generation Disco schnitzen Propella im Song Dance mit schartigen und gleichzeitig messerscharfen Gitarren die heimtückische Eleganz eines Schlagabtauschs von räudigen Katzen auf dem heißen Blechdach. Tanzen heißt: die Beute umschleichen. "Swim on the top of the wave before it breaks" - eine Songzeile als Gebrauchsanweisung. Keine Zeit für Kompromisse, viel Zeit für glänzende Schnappschüsse. Stimmen schieben sich aus dem Hintergrund nach vorne, hebeln gekonnt das gekannte Soundgefüge aus, schrauben sich ins Ohr und fluten wieder zurück. "Turn It On" ist nicht einfach nur eine lässige Platte. "Turn It On" ist der Beweis, dass Zerrissenheit als Fahrplan eine runde Sache ist.


Vergangene Termine