Pop / Rock · Jazz · Diverse Musik

Princesse Angine


„Princesse Angine“ ist das internationale Musikprojekt der in Wien lebenden und aus St. Petersburg stammenden Allround-Künstlerin Xenia Ostrovskaya. Neben der bildenden Kunst und dem Verfassen von Gedichten schreibt sie auch Lieder und führte diese zunächst nur mit Gitarrenbegleitung auf. Anfang 2014 wurde dann die bestehende Formation, acht MusikerInnen aus fünf Nationen stammend, gegründet.

Der Bandsound besticht durch das Zusammentreffen einer klassisch besetzten Rhythmusgruppe (Gitarre, Bass und Schlagzeug) und eines Streichquartetts. Auf diesem Teppich bewegt sich die Stimme; manchmal zart behaucht, manchmal vor Kraft strotzend; mal Geschichten erzählend, mal philosophierend und immer wieder über so manchen Ernst lächelnd.

Die Kompositionen verbinden Elemente von Rock, Jazz, Folk, Reggae und Klassik.
Nach vielen Konzerten in Österreich, Deutschland und Tschechien, sowie einer ausgedehnten Russland-Tournee im vergangenen Sommer, präsentiert „Princesse Angine“ nun ihr Debüt-Album „Terapevticheskij Rock“ (deutsch: Therapeutischer Rock)

Der Name ist Programm und eine Andeutung auf die gewünschte Wirkung der Musik. Ob diese nun wirklich therapeutisch ist oder nicht bleibt dem Zuhörer überlassen.

Xenia Ostrovskaya: vocals
Nika Sapo: violin
Elisaveta Rodionova: viola
Agnieszka Kabut: cello
Matthias Leichtfried: guitar
Gregor Kutschera: bass
Andreas Seper: drums


Vergangene Termine