Literatur

Präsentation von Quart Nr. 29 und 30


Burgschauspielerin Dörte Lyssewski liest in der Wagner’schen Buchhandlung ausgewählte Textpassagen aus beiden Heften.
Dazu gibt’s – wie immer – Butterbrot, Wasser & Wein.

Die vielgestaltige Welt von Kunst und Kultur im einzigartigen Format.
Quart 30 versammelt erstklassige Vertreter aus den Bereichen Literatur, Kunst, Design und Fotografie. Eingesperrt unter lauter Büchern - Ilija Trojanow berichtet über seine Nacht in einer Buchhandlung. Karl-Markus Gauß gestaltet die linken Seiten, der Grödner Künstler Bruno Walpoth die Titelseite. Hans Magnus Enzensberger sinniert über Nullsätze und Gesprächskiller, die Journalistin Julie von Kessel durchwandert in der "Landvermessung" das Südtiroler Gsiesertal. Schriftsteller und Übersetzer Mirko Bonné betrachtet Cy Twomblys Gemäldezyklus "Lepanto" und erzählt dessen Geschichte. Schriftstellerin Friederike Gösweiner gewährt Einblick in das Verfassen eines Opernlibrettos für den Komponisten Thomas Larcher. Die begehrte "Originalbeilage" liefert Hans Kupelwieser.

"... wie sollte man einen Glücksbastard wie Quart nennen? Eine Zeitschrift, ein Magazin? Oder ein kulturelles Schatzkästlein?"
Fridolin Schley
Quart 29 begeistert mit einer illustren Reihe interessanter Namen und Beiträge!
Das Heft für Kultur Tirol versammelt verlässlich neue und etablierte Vertreter aus den Bereichen Kunst, Design, Literatur, Fotografie: Andreas Fogarasi, auf der 52. Biennale in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet, gestaltet Cover und eine Bildstrecke. Thomas Feuerstein legt die wie immer streng geheime und mit Spannung erwartete Originalbeilage dazu. Vom jungen Osttiroler Künstler Benjamin Zanon stammen die linken Seiten. Weitere Kunst-Beiträge kommen von Theresa Eipeldauer und Franz Riedl. Die beiden mehrfach für ihr schriftstellerisches und übersetzerisches Werk preisgekrönten Autoren Hans Magnus Enzensberger und Esther Kinsky bereichern die neue Ausgabe um gleich zwei Fließtexte. Dörte Lyssewski, ihres Zeichens Burgschauspielerin und Schriftstellerin, steuert die Landvermessung bei und Bernd Schuchter verfasst ein "Protokoll aus der Neuen Heimat".


Vergangene Termine