Film · Theater

Power to Hurt


„Power to Hurt“ ist ein dichtes Gewebe aus Schauspiel, Film und Musik. Schauspieler und Sänger Raphael von Bargen bietet faszinierende Interpretationen von Richard III bis zur Liebeslyrik des Meisters, in der er überraschend viel von sich selbst preisgibt. Aufwühlende Songs und eine facettenreiche Gestaltung der Figuren, Bilder und Empfindungen aus Dramen und Sonetten erlauben eine neue, faszinierende Begegnung mit dem unsterblichen Autor.

Englisch und deutsch, lyrisch und dramatisch, bildlich und musikalisch werden alle Sinne angesprochen. Für Kenner und Liebhaber des großen Briten zwischen 19 und 99!

Der Beitrag des Salon5 zum Shakespeare Jahr 2016 in einer THALHOF-Fassung der Salon5-Erfolgsproduktion von 2010.

Mit: Raphael von Bargen, Christian Mair
Film-Cast: Raphael von Bargen, Deborah Fasan, Hanna Gureczny,
Luzia Oppermann, Carmen Schrenk
Dramaturgie und Regie: Anna Maria Krassnigg


Vergangene Termine