Architektur Ausstellung

Posthuman Flux


Präsentiert werden verschiedene Arbeiten der transdisziplinären Forschungsgruppe H.A.U.S.

In der Ausstellung werden verschiedenartige Zusammentreffen von menschlichen und technischen Akteuren in Räumen unserer Lebenswelten untersucht. BesucherInnen sind eingeladen mit künstlichen Intelligenzen in Interaktion zu treten und zu experimentieren. Bei diesen Interaktionen entstehen hybride Architekturen, die weder menschlichen noch technischen Ursprung haben.

Seit über fünf Jahren forscht H.A.U.S. mit den Mitteln von wissenschaftlicher und künstlerischer Forschung in den vielschichtigen Facetten von humanoider Robotik und künstlicher Intelligenz. Neben explizit wissenschaftlicher Forschung, arbeitet die Gruppe in Tanzperformances mit Robotern inspiriert vom japanischen Bunraku Theater, entwickelt eine KI Textmaschine nach der surrealen Regelhaftigkeit des Literaten Raymond Roussel und eine KI die zu einem von Wittgenstein inspirierten architektonischen Raumspiel auffordert. h-a-u-s.org.
Ausstellung in Kooperation mit bewegende Architekturmanufaktur, www.bewegende-Architektur.com.


Vergangene Termine

  • Do., 13.06.2019

    19:00 - 22:00

    13.6., 19h Ankommen,
    19:30 Tanz-Performance (pay as you wish),
    20h Publikumsgespräch Performance,
    Vernissage Ausstellung.
    Ausstellung Do. 13., Fr. 14., Sa. 15.6. von 19-22h
    Rundgang und Publikumsgespräch Ausstellung 20.6., 19:30
    Ausstellung Do. 20., Fr.21., Sa. 22.6. von 19-22h
    27.6., 19h Ankommen,
    19:30 Tanz-Performance (pay as you wish),
    20h Diskurs zu Robotik, KI und Forschung in Performance-Kunst,
    Finissage Ausstellung.

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Kulturraum Spitzer