Neue Klassik

Portrait Dieter Kaufmann zum 75. Geburtstag


Dieter Kaufmann hat als Komponist und Professor seit 1970 am von ihm begründeten Institut für Elektroakustische Musik an der Musikuniversität Wien sein Fach richtungsweisend entfaltet, ein umfangreiches OEuvre geschaffen und ganze Generationen von Komponisten als Lehrer geprägt.

Der Carinthische Sommer widmet dem Wiener Komponisten zu seinem 75. Geburtstag ein Konzert mit neuen Werken Dieter Kaufmanns, aber auch einer Vertreterin der jüngeren Generation und einem Klassiker des 20. Jahrhunderts.

Mitwirkende:

Dietmar Pickl, Stimme
Maria Karnberger, Violine
Robert Rasch, Violoncello
Thomas Unterrainer, Klarinette
Christoph Hofer, Akkordeon
Stefan Kollmann, Akkordeon
Jan Kubis, Akkordeon
Roman Pechmann, Akkordeon
Sonja Leipold, Cembalo

Programm:

Dieter Kaufmann: eindimensional (Etüden für eine bessere Welt V) op. 159 (UA)
Drei Choräle (in mobiler Harmonisierung) op. 161 (2015)
Olivier Messiaen / Bearb. Christoph Hofer: Ausschnitte aus Quatuor pour la fin du temps
Manuela Kerer: ein vomeronasales Organ zog aus und traf ein Pheromon (2011)


Vergangene Termine