Vortrag

Pop.Art.Talk


Wie populär kann und soll Kultur sein? Ist die Forderung nach einer "Kultur für alle" legitim? Ist die zeitgenössische Kunst bereits Mainstream geworden? Ist Hochkultur automatisch elitär und exklusiv? Welche Rolle spielt die Vermittlung von Kunst und Kultur bei ihrer Popularisierung?

Diese und weiteren Fragen wird an den letzten beiden Wochenenden der Ausstellung "Politischer Populismus" in kurzen Gesprächen mit ganz unterschiedlichen Akteur/innen aus dem Kulturbereich Wiens nachgegangen. Die jeweils 20 – 30 Minuten langen, bewusst informell gehaltenen Gespräche, entfalten in ihrer Gesamtheit ein Spektrum von Meinungen und Thesen.

Programm:
Severin Dünser (Kurator 21er Haus)
Gelatin (Künstler)
Lilli Hollein (Direktorin VIENNA DESIGN WEEK)
Christine König (Galeristin)
Gabriele Schor (Leiterin SAMMLUNG VERBUND)
Dirk Snauwaert (Direktor WIELS)
Christina Steinbrecher-Pfandt (Künstlerische Leiterin Vienna Contemporary)
Vitus Weh (Kurator und Kunstkritiker)


Vergangene Termine