Literatur

Poliversale 2016. 2. Abend – Poetologisch reisen: Sprach-Notat und Welt-Erkundung


MATTHIAS GÖRITZ (Deutschland) TOOLS. Gedichte (Berlin Verlag, 2011) • PETER K. WEHRLI (Schweiz) KAPVERDISCHER DEZEMBER. Poetischer Dialog (Scaneg Verlag, 2014) • GERALD JATZEK (Österreich) DIE LIEDER RIECHEN NACH THYMIAN. Reisegedichte (Neue Lyrik aus Österreich, Bd. 7; Berger, 2014) • Einleitung und Moderation: Michael Hammerschmid
Ob als mit Automarken betitelte Sonettenkranz-Gedichten aus Matthias Göritzʼ »Tools«, die auf jeder Seite einen neuen Ort und die Liebe ansteuern, ob als gedichtweises und metaphernstarkes Panorama von Städtereisen seit den 70er Jahren bei Gerald Jatzek, oder ob als im »poetischen Dialog« den »Kapverdischen Dezember« erkundende Gedichte im Rahmen des Langzeitprojektes »Katalog von Allem« von Peter K. Wehrli: die äußerst eigenständig konturierten Handschriften der drei Dichtungen richten sich alle auf Reiseerfahrungen, die in den Gedichten zugleich als Schreib-, Sprach- und Lebenserfahrungen zu sprechen beginnen. Matthias Göritz, *1969 in Hamburg, mehrere längere Auslandsaufenthalte, lebt als Dichter, Romancier und Übersetzer aus dem Englischen und Slowenischen in Frankfurt am Main. Bücher (u.a.): Loops. Gedichte (2001); Pools. Gedichte (2006); Träumer und Sünder. Roman (2013). Peter K. Wehrli, *1939 in Zürich, zahlreiche Reisen, zahlreiche Filme als Kulturredakteur beim Schweizer Fernsehen, seit über 40 Jahren Erarbeitung seines »Katalogs von Allem«, lebt in Zürich. Publikationen (Auswahl): Ankünfte. Sieben Reisetexte (1969); Eigentlich Xurumbambo. Ein Grundbuch (1992); Katalog von allem. Vom Anfang bis zum Neubeginn (2008). Gerald Jatzek, *1956 in Wien, lebt als Musiker, Journalist sowie Autor zahlreicher Bücher für Kinder und Erwachsene in Wien. Veröffentlichungen (u.a.): Der Lixelhix. Kinderbuch (1986); Rabauken-Reime. Gedichte (2011); Der Schnüffelbold. Kinderbuch (2012).

POLIVERSALE 2016. Das 4. Internationale Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede: 31.5. –5.7.
Konzept und Moderation: MICHAEL HAMMERSCHMID und Kurt Neumann • Kooperationspartner: Schwedische Botschaft in Wien, Universität Wien, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Volkstheater, Afro-Asiatisches Institut Wien, Institut für die Wissenschaften vom Menschen


Vergangene Termine