Kabarett · Poetry

Poetry Slam


Arkadenhof des Wiener Rathauses

1010 Wien, Lichtenfelsgasse 2

Sa., 25.07.2020

19:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Die Poetry Slam-Metropolen Hamburg und Wien treffen sich zum fulminanten Duell. Vier handverlesene Poet*innen aus der norddeutschen Hafenstadt wagen sich in die österreichische Hauptstadt, um hier in Wettkampf mit Größen der lokalen Szene zu treten.

Im Arkadenhof des Wiener Rathaus wird per Wort gefochten. Mit vollem Körpereinsatz wird junge Literatur auf die Bühne gebracht und zum Show-Erlebnis. Nach einem Sieg des Wiener Teams im Februar 2019 in Hamburg trifft beim Wiener Kabarettfestival 2020 erneut Hamburger Tünkram auf Wiener Schmäh. Fiaker oder Fährschiff, Kaffeehaus oder Hafenkneipe, Schnitzelsemmel oder Makrelenbrötchen - wer wird dieses Mal den Sieg davontragen?

Der größte Poetry Slam Österreichs. Nur in Wien.

Moderation: Jonas Scheiner & Henrik Szanto

Wien:

Yasmin Hafedh

Yasmin Hafedh a.k.a. Yasmo ist eine Wiener Rapperin und Dichterin. Seit 2007 steht sie auf Bühnen, 2009 gewann sie als erste Österreicherin den Titel der deutschsprachigen Meisterin U20, 2013 gewann sie als erste Frau die österreichische Meisterschaft. Sie fährt mit ihren Texten quer durch die Welt, mit ihrer Band Yasmo & die Klangkantine veröffentlichte sie 2019 ihr viertes Studioalbum „Prekariat & Karat“, Außerdem co-kuratierte sie das Popfest Wien 2019.

Tereza Hossa

Tereza Hossa ist Kabarettistin, Slam Poetin, Autorin, Moderatorin und gottverdammte Lebefrau. Ihr erstes Kabarett Soloprogramm trägt den Namen „Abenteuer“. 1995 geboren in Australien/Melbourne wuchs sie dann dennoch in Tirol/Innsbruck auf und ist seit 2013 wohnhaft in Wien. Als Slam Poetin tourt sie bereits seit 2014 durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Dank einiger französisch Kenntnisse, bitte zweideutig verstehen, kann sie auch Erfahrungen auf Bühnen im frankophonen Raum verbuchen. Tereza Hossa studiert Veterinärmedizin.

David Samhaber

Geboren in Linz, studiert in Salzburg, mittlerweile in Wien angekommen, übersiedelt David Samhaber nicht nur gerne und oft, sondern steht dort und überall anders auch genauso gerne auf Bühnen und erzählt dort pointiert und mit Charme von seinem früheren Job als Kindergartenpädagoge, den Marillenknödeln seiner Oma genauso wie von anderen weltbewegenden Anekdoten aus seinem Leben.

Hamburg:

Jasper Diedrichsen

Jasper Diedrichsen wird 1990 in einer Kleinstadt in der Nähe von Kiel geboren. Mit sechzehn Jahren beginnt er, bei Poetry Slams aufzutreten. 2008 wird er Vize-U20-Meister, 2010 Meister im Teamwettbewerb der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Gemeinsam mit Moritz Neumeier (als "Team&Struppi") gewinnt er danach diverse Preise, u.a. die Nachwuchsauszeichnung zum Deutschen Kleinkunstpreis 2012, und tourt durch ganz Deutschland. Er studiert Schauspiel an der HfMT Hamburg, arbeitet als freier Schauspieler u.a. am Thalia Theater Hamburg und auf der Ruhrtriennale. Es folgen Engagements am Staatsschauspiel Dresden und am Schauspiel Kiel. Im TV ist er zuletzt in der Sat1.-Serie "Der Bulle und das Biest" als Chef der Spurensicherung zu sehen. Er veröffentlichte Texte Gedichte in der ZEIT und im Verlag Oetinger. Gemeinsam mit Moritz Neumeier und Hinnerk Köhn veranstaltet er "Stand-Up im Grünen Jäger" und arbeitet als Comedian und Slam-Poet.

Hannes Maaß

Hannes Maaß ist Poetry Slammer, Moderator, Workshop-Leiter, Veranstalter, Schulabrecher und Taugenichts aus Hamburg. Im Alter von 5 Jahren hat er schon die ersten Bühnenerfahrungen gemacht. Früh genug mit zu viel Aufmerksamkeit vergiftet war klar, dass dieser Junge einen starken Mitteilungsdrang entwickeln wird. Sei es präzise Selbstreflexion, die ein Publikum zum lachen bringt oder eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Welt und sich selbst, Hannes Maaß ist vielseitig und will das auch zeigen. Die Bühne ist sein Zuhause und sein Zuhause ist eine Bühne, gemeinsam mit seinem Mitbewohner und Partner in Crime Lennart Hamann wird jede Konversation zu einem absurden Bühnendialog und jede Beobachtung zu einer Pointe. Hannes Maaß lebt ein Leben als Kleinkünstler und genau so will er das auch.
Seine durchdachten Reime und die Echtheit, die er ausstrahlt, brachten ihn 2019 in das Finale der Poetry Slam Meisterschaften in Schleswig-Holstein und in das Halbfinale der deutschprachigen

Mona Harry

Die Kunst- und Philosophiestudentin Mona Harry ist seit Ende 2011 auf Poetry-Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Videos ihres Textes Liebesgedicht an den Norden entwickelten sich viral zu einem Internet-Hit mit über 300.000 Aufrufen innerhalb von 2 Wochen. 2015 stand sie im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam. Im Frühjahr 2018 erschien ihr selbst illustriertes Kinderbuch Mutproben, sowie ihr Buch Norden und andere Richtungen im KJM Verlag. Im Frühjahr 2019 erschien ihr Buch Hamburg und andere Gelegenheiten.