Klassik

Podium Festival Mödling



KOSMOS – Nacht und Himmel

Zu einer Reise zum Firmament lädt das PODIUM festival beim Abschlusskonzert des Festivals ein. In der RedBox wird eine Welt aus Licht für das Publikum geschaffen, in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Aron Kitzig. Bachs Präludium und Fuge BWV 870 ist eines der Stücke, das in der Voyager-Sonde durch den Weltraum iegt, Stockhausesn Tierkreis beschäftigt sich mit Ster- nenbildern, Saariahos Kompoistion ist eine wunderbar sphärische Wolken-Skizze und Schuberts Lieder besingen verschiedene Himmelskörper. Nocturnos von Bruch, Schubert und Cage span- nen einen nächtlichen Bogen über dieses Konzert.

J.S. BACH: Präludium und Fuge C-Dur BWV 870
Veronika Kopjova, Klavier

John CAGE: Nocturno für Violine und Klavier
Saskia Roczek, Violine
Dianne Baar, Klavier

Karlheinz STOCKHAUSEN: Tierkreis (ausgewählte Sätze)
Theresia Schmidinger, Klarinette
Veronika Kopjova, Klavier

Franz SCHUBERT: Nocturno in Es-Dur D. 897
Saskia Roczek, Violine
David Pennetzdorfer, Violoncello
Dianne Baar, Klavier

Max BRUCH: Nocturno op. 83 No. 6
Theresia Schmidinger, Klarinette
Johannes Pennetzdorfer, Viola
David Pennetzdorfer, Violoncello

Kaija SAARIAHO: Cloud Trio
Saskia Roczek, Violine
Johannes Pennetzdorfer, Viola
David Pennetzdorfer, Violoncello

Franz SCHUBERT: Lieder
Sternen-Welten D 307, Mutter Erde D 788, Abendstern D 806,
Nebensonnen D 911, Himmelsfunken D 651, An den Mond D 193
Günter Haumer, Bariton
Veronika Kopjova, Klavier