Theater

Pizzeria anarchia


Das Stück zeigt auf humorvolle Art und Weise wie schnell Alt und Jung ihre Konflikte begraben können und sich verbünden – vor allem wenn es darum geht sich gegen die Ungerechtigkeit zu erheben.

Eine Komödie von Anna-Katharina Leitgeb

In einem klassischen Wiener Mietshaus gehen die Wogen hoch, als ein gieriger Immobilienspekulant die liebenswürdigen, älteren Bewohner aus dem Haus ekeln will. Dazu sind ihm alle Mittel recht: Auch eine Punkband, der er eine Wohnung

und ein Lokal im Erdgeschoß überlässt. Sie sollen die Mieter vertreiben. Diese lassen sich jedoch nicht klein kriegen und antworten auf den Punkrock mit polternden Turnübungen und Volksmusik aus dem Wetterpanorama – und zwar in voller Lautstärke. Die Nerven liegen nach kurzer Zeit auf beiden Seiten blank. Als allen klar wird, dass der Hausbesitzer ihr wahrer Gegner ist, nimmt die Geschichte eine unerwartete Wende.

Pizzeria Anarchia basiert auf der wahren Geschichte des gleichnamigen Lokals im zweiten Wiener Gemeindebezirk, dessen Aufsehen erregende Räumung wochenlang die Medien beherrscht hat.

Das Stück zeigt auf humorvolle Art und Weise wie schnell Alt und Jung ihre Konflikte begraben können und sich verbünden – vor allem wenn es darum geht sich gegen die Ungerechtigkeit zu erheben.

Regie: Hanspeter HORNER


Vergangene Termine