Theater

Piz Buin - Auf den Spuren des Alpinismus


Sonnencreme oder Berggipfel ? Unter Beteiligung des Wieners Josef Anton Specht wurden die 3.312 Meter des PIZ BUIN in Vorarlberg 1865 erstmals bestiegen. Das 150Jahrjubiläum als Anlaß, sich theatralisch auf die Spuren des Alpinismus, der Eroberung der Landschaft durch E-Wirtschaft und den Tourismus zu begeben. Unweigerlich kommt bei einem Berg an der Grenze zur Schweiz auch das Thema Flucht zur Sprache. Und die Rollen und Aufgaben der Frauen in dieser Welt zwischen Alm und Gletscher?
Mit: Katharina Grabher, Julia Maria Leiter, Anna Nowak und Andreas Kosek
Regie + Dramaturgie: Andreas Kosek
EINE VERANSTALTUNG IM RAHMEN DER EUROPÄISCHEN THEATERNACHT
EINTRITT: Spende zugunsten der PLATTFORM BLEIBERECHT
Gefördert von der Bezirksvorstehung Ruolfsheim-Fünfhaus, dem Land Vorarlberg und Montafon Tourismus


Vergangene Termine