Pop / Rock

Picture On Festival 2015


Das picture on festival ist ein seit 2000 jährlich im österreichischen Bildein (Burgenland) stattfindendes Rockmusik-Festival.

Das Line Up für das kleine feine Festival an der Pinka steht (fast)! Neu dabei: Hans Söllner, The Subways, Anathema, Stereo MCs, Bluespumpn, Seether, Black Stone Cherry, Soulfly, Anathema, Wilfried & die neue Band, 30Y, Philipp & Julia, pauT, Full Supa Band, Remedy, Zahoracka Banda und Tamburizza Koprive.

Das picture on festival ist ein seit 2000 jährlich im österreichischen Bildein (Burgenland) stattfindendes Rockmusik-Festival. Das Festival wurde vom Kulturverein KuKuK Bildein (Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Kommunikation im Pinkaboden) gegründet. Veranstaltungsort ist das Zentrum der kleinen Gemeinde Bildein, was dem Festival ein familiäres Flair verleiht. Ein Großteil des am Festivalgelände beschäftigten Personals arbeitet auf freiwilliger Basis.
Das Programm ist unverschämt bunt gemixt, quer durch alle Musikstile und gespickt mit vielen Stars und Schmankerln – da ist für jeden was dabei! Nirgendwo sonst harmonieren die unterschiedlichsten Musikrichtungen so brutal gut miteinander: Von Reggae bis Hardrock, von Electronic bis Metal, von Indie bis Ska, von Punk bis Worldmusic, von Folk bis Jazz – das picture on ist ein grenzenloses Fest der Musik. Summe werden 30 Acts die Pinka rocken. Neben internationalen Topformationen natürlich auch die besten Bands aus Österreich und Ungarn. Dazu die interessantesten Projekte aus dem Nachwuchsbereich. Und sogar Blasmusik gibt es.

Tickets
Festivalpass: 63,-
Tageskarte Freitag: 42,-
Tageskarte Samstag: 42,-
Frühbucher-Pass: 53, (bereits vergriffen!).

Das picture on festival setzt sich im Rahmen des Projektes »Wasteless Rockn« ein großes Ziel: In den nächsten Jahren soll das kleine feine Festival im Südosten Österreichs zum »Low-Waste-Event« werden! Dazu wird bewusst auf regionale Produkte und Kreisläufe gesetzt, Müll getrennt, der Bustransfer ausgebaut und mehr…
Natürlich kann so eine Großveranstaltung von der Ökobilanz her nie besonders positiv ausfallen. Aber mit entsprechendem Bewusstsein kann man ein Rockfestival sicher ein wenig umweltfreundlicher ausrichten! In kleinen behutsamen Schritten wollen wir unser Festival mittelfristig als »Green Event« positionieren. Für 2014 ist geplant:

Mehr regionale Speisen und Getränke
So z.B. werden Lammspezialitäten und verschiedene Säfte (Holunder-, Apfel- und Traubensaft) direkt aus Bildein angeboten.
Die Festivalshirts sind ausschliesslich aus Bio-Baumwolle und Fair Trade Produktion.
Im und vorm Festivalgelände gibt es die Möglichkeit zum Mülltrennen.


Vergangene Termine