Pop / Rock

Picture On


Festivalgenießer freuen sich: Am 8. u. 9. August 2014 verwandelt sich das kleine Bildein bereits zum 15. Mal für ein paar Tage zur österreichischen Festivalmetropole.

Im Dorf ohne Grenzen beehren uns diesen Sommer die genialen belgischen Triggerfinger mit ihrem Nr.1-Hit-Cover "I Follow Rivers" sowie die US-amerikanischen Hardrock-Heroes Skid Row, inklusive fantastischer Bühnenshow. Weiters dürfen wir zwei großartige österreichische Musikprojekte herzlich willkommen heißen: Effi und Dawa. Weiters beehren uns das Wiener Spaßrock-Quintett und Publikumsmagnet Alkbottle. Dazu gesellt sich das herrlich-erfrischende Wienerliedprojekt Müßig Gang feat. Skero - eine Kollaboration von Chartstürmer (»Kabinenparty«) und Texta-Urgestein Skero mit den Wienerliedmachern von Wienerglühn. Und auch die ungarischen Garage-Rocker IVAN & THE PARAZOL lassen es im Stile der 60er- und 70er-Jahre ordentlich krachen.

Nun, Ende April, gibt es weitere news an der Bestätigunsfront:
Erstmalig seit sich MINA CAPUTO (früher als Keith Caputo bekannt) als Transgender geoutet hat, wird Life Of Agony auf vier Festivals auftreten. Eine dieser heißbegehrten Live Shows findet im Rahmen des diesjährigen picture on Festivals statt. Das berühmte „River Runs Red“ line up – MINA CAPUTO, JOEY Z (Gitarre), ALAN ROBERT (Bass) und SAL ABRUSCATO (Drums) freuen sich, nach einer dreijährigen Auszeit erneut gemeinsam die Bühne zu entern. Und mit der Berliner Terrorgruppe sind auch unsere Punk-Ikonen vergangener Tage endlich wieder live zu sehen. Weitere Acts sowie die Headliner folgen in Kürze!

Und nicht vergessen - auf die Mischung kommt es an Das Programm wird auch 2014 wieder bunt gemixt, quer durch alle Musikstile und gespickt mit vielen Stars und Schmankerln sein – da ist garantiert für jeden was dabei! Nirgendwo sonst harmonieren die unterschiedlichsten Musikrichtungen so gut miteinander: Von Reggae bis Hardrock, von Electronic bis Metal, von Indie bis Ska, von Punk bis Worldmusic, von Folk bis Jazz – das picture on ist ein grenzenloses Fest der Musik. In Summe werden um die 25 Acts die Pinka rocken. Neben internationalen Topformationen natürlich auch die besten Bands aus Österreich und Ungarn, dazu die interessantesten Projekte aus dem Nachwuchsbereich. Und sogar Blasmusik gibt es.

Einzigartig: Das Festivalgelände im Dorfzentrum So etwas ist nur im 350-Seelen-Grenzdorf Bildein möglich: Ein mehrtägiges Rockfestival mitten im Ortszentrum. Direkt neben der Kirche unter der riesigen Platane steht die Hauptbühne. Nur ein paar Meter daneben kann man vom transparenten Weinarchiv aus - bei einem Gläschen Pinkawossa - die Stars rocken sehen. Und die Aftershow-Partys im WeinKulturHaus sind mittlerweile bereits legendär. Unglaublich gemütlich präsentiert sich die neue vergrößerte Chill-Out-Area im Apfelgarten mit der urigen Uhudlerbühne und dem Schwerpunkt auf österreichische Musik. Gasthaus und Kaufhaus sind quasi im Gelände inkludiert, ein Kaffeehaus gibt es in unmittelbarer Nähe. Perfekt auch der Campingplatz am Ortsrand mit angeschlossenem Parkplatz. Die Kantine dort wird als Buschenschank geführt. Ein weiteres Highlight findet sich einige Schritte nördlich: der grandiose Sandstrand an der Pinka. Gleich daneben der neue kleine Campingplatz mit Ruhebereich. Einfach herrlich entspannt...


Vergangene Termine