Jazz

Phoen


Keine Sorge: Von diesem Phoen bekommt man sicher kein Schädelweh! Was die Musiker_innen hier auf diversen Saxofonen, Klarinetten und Singender Säge spielen ist sogar durchaus in der Lage Leiden zu lindern.

Fast paritätisch teilt man sich die Kompositionsarbeit. Mit skurrilen, virtuosen, frischen, „verdrehten“ Stücken platziert sich Phoen irgendwo im Jemandsland zwischen Jazz und Zeitgenössischer Musik. Auftritte von Phoen zeichnen sich durch Leichtigkeit, spielerischen Zugang zur Musik, Interaktion und pure Lust am Musizieren aus. Hier wird gespielt, gejauchzt, geweint, geschrieen, gesungen, gejammt und „gegeigt“, was das Zeug hält.

Viola Falb - Sopran- u. Altsaxofon, Klarinette, Christoph „Pepe“ Auer - Altsaxofon, Bassklarinette,
Arnold Zamarin - Tenorsaxofon, Klarinette, Singende Säge, Florian Fennes - Bariton- u. Tenorsaxofon


Vergangene Termine