Jazz · Elektronik

Philipp Nykrin


An der Schnittstelle zwischen Jazz und elektronischer Musik: Philipp Nykrin solo an Klavier und Seaboard Grand-Keyboard.

Jazz, Elektronik, Hip Hop: Philipp Nykrin bewegt sich in den Spannungsfeldern und an den Schnittstellen verschiedener Stile. Mit Yasmo und dem Ensemble Wire Resistance erschafft der Salzburger Pianist einen erstklassigen Groove-Kosmos. Philipp Nykrin zählt zu den innovativsten Künstlern der heimischen Jazzszene, was seine Mitwirkung bei Erfolgsformationen wie dem Trio Namby Pamby Boy, das im April 2016 sein Debüt im Wiener Konzerthaus gab, oder dem Quartett Phanda belegt. Sein neues Album «wire resistance» ist das beste (Hör-)Beispiel für eine Verschmelzung musikalischer Stile: So trifft Akustik auf Elektronik, Jazz auf Hip Hop und Rhythmik auf eingängigen Groove. Jazz bildet den Ausgangspunkt für eine Reise, die Philipp Nykrin an vermeintliche musikalische Grenzen führt, über die er sich in weiterer Folge hinwegsetzt. Die erste Konzerthälfte bestreitet der Pianist zuerst solistisch bzw. im Duo mit der Poetry Slammerin, Rapperin und Dichterin Yasmo. Hierauf überzeugt er mit dem Ensemble Wire Resistance. Kurzum: Philipp Nykrin bietet Musik, die jedes Genredenken hinter sich lässt.

Interpreten:

Yasmo, Stimme

Philipp Nykrin's Wire Resistance

Philipp Nykrin, Klavier, Seaboard, Synthesizer

Mario Rom, Trompete

Fabian Rucker, Reeds, Synthesizer

Stephan Kondert, E-Bass

Andreas Lettner, Schlagzeug

Programm

Philipp Nykrin

Solos für Klavier

Philipp Nykrin, Yasmo

Duos für Stimme, Klavier, Seaboard und Synthesizers






Philipp Nykrin

Music for Wire Resistance


Vergangene Termine