Klassik

Philharmonische Verführung: Robert Nagy -Cello und Johann Hindler - Klarinette


Robert Nagy begann seine Orchesterkarriere 1987 als Solocellist des Gustav-Mahler-Jugendorchesters und ist seit 2005 Solocellist der Wiener Philharmoniker. Johann Hindler ist bereits seit 1982 Mitglied des Orchesters.

An diesem Abend musizieren sie gemeinsam mit Eva Kardos (Klavier), den beiden Jungstars der Wiener Philharmoniker Sebastian Bru (Cello) und Daniel Ottensamer (Klarinette) sowie einer Auswahl der besten Studierenden ihrer Klassen u.a. Clemens Kropfitsch (Cello) und Alexandra Kahrer (Cello).

Auf dem Programm stehen: "Concert-Polonaise d-Moll, op. 14" sowie "Requiem für 3 Celli und Klavier, op. 66" von David Popper, "Pezzo capriccioso op. 61" von Peter Iljitsch Tschaikowsky, "Moses Variationen" von Niccolò Paganini, "1. Satz aus dem Klarinettentrio, op. 11" von Ludwig van Beethoven, "Phantasiestücke" von Robert Schumann u.a.


Vergangene Termine