Kunstausstellung

Peter Weidl - Zeichen


Eine Ausstellung des Kunstvereins Passau in Zusammenarbeit mit dem Oberösterreichischen Landesmuseum.

Zeichnungen bezeichnen etwas: einen Gegenstand oder einen Gedanken. Texte sind häufig Anlass für Zeichnungen: als Illustrationen verbildlichen sie Geschriebenes oder Gesagtes, machen es in einem anderen Medium sinnfällig. In diesem Sinn hatte einst auch Alfred Kubin Geschichten illustriert.

Es sind jedoch keine „Illustrationen“ im klassischen Sinn, sie „beleuchten“ nicht den Text. Sie suchen vielmehr nach der allgemeinen Aussage hinter den konkreten Worten. So hat er einen ganzen Zyklus dem „Hohelied“ gewidmet, jener erstaunlichen biblischen Liebesdichtung. Während der Text das Abstraktum göttlicher und menschlicher Liebe in unzählige, höchst anschauliche Bilder fasst, zielen Weidls Zeichnungen im Gegenteil auf allgemeingültige Bildzeichen. Seine Mittel sind Abstraktion und Reduktion. Er konzentriert die Linien seiner Darstellungen auf die graphisch-formelhafte Wiedergabe von Gesichtern („Dein Gesicht lass mich sehen“): Chiffren für die überzeitlichen Inhalte. Zu den Zeichnungen gesellt der Bildhauer Weidl zeichenhafte „Stelzenfiguren“. Die linearen Gestalten stehen abgehoben vom tragenden Grund. Sie treten aus ihrer eigenen Maßstäblichkeit heraus, greifen in den Raum aus und wirken in ihn hinein.

Peter Weidl (*1948) ist Sohn des Bildhauers Seff Weidl. Er studierte in München bei Ernst Geitlinger und Prof. Günter Fruhtrunk an der Akademie der Bildenden Künste. Er ist Träger des Lovis-Corinth-Förderpreises(1990) und des Kulturpreises Ostbayern (1994). Zahlreiche Ausstellungen in Deutschland, Polen und darüber hinaus zeigten seine Werke. Er schuf ein große Anzahl von Skulpturen im öffentlichen Raum, die z. T. beträchtliche Ausmaße bewältigen („Raumentwicklung“, Bayerischer Rundfunk München; „Himmelskette“, Viechtach; „Segnungskreuz“, Weltjugendtag München ...). Im Zwickledter Kubin-Haus werden vor allem seine konzentrierten Zeichnungen und kleinere Skulpturen zu sehen sein.


Vergangene Termine