Theater

Peter & Pan



Die neue Produktion des Kinder- und Jugendtheaterclubs Schwechat.

2 Jugendbanden, die einen nennen sich „Peter“, die anderen „Pan“. Beide Banden finden „Peter Pan“, den Jungen der niemals erwachsen werden will, toll. Und so gründen sie gemeinsam ihre eigene Insel, ihren persönlichen Abenteuerspielplatz, ihr NEVERLAND. Auf Neverland werden sie gemeinsam gegen alle Ungerechtigkeiten ankämpfen, gegen Regeln in der Schule, gegen Erziehungsmaßnahmen der Eltern, gegen Mobbing und gegen die Klima- erwärmung. Man hat das Gefühl die Kinder und Jugendlichen blühen auf und haben an diesem Ort ihr Glück gefunden. Doch plötzlich beginnen die Banden zu konkurrieren und bekämpfen sich gegenseitig, bis etwas Wundersames passiert …..

Die jungen DarstellerInnen im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren setzen sich in diesem Theaterprojekt mit dem Thema Grenzenlosigkeit auseinander. Angelehnt an die Geschichte von Peter Pan wird im theaterpädagogischen Prozess die Frage eines grenzenlosen Daseins, eines immer Kind Bleibens, in Frage gestellt. Im szenischen Spiel begeben sich die Schülerinnen und Schüler in Situationen in denen sie an ihre Grenzen stoßen. Die Theaterpädagoginnen experimentieren mit den jungen Darstellerinnen und Darstellern mit der Vorstellung ohne Grenzen zu leben und versuchen dabei herauszufinden, was persönlich motiviert und antreibt.

Regie und Inszenierung Tanja Ghetta und Petra Niedermayer
Technische Leitung Andreas Rüh

Schauspieler (alphabetisch gerreiht):
Aschenbrenner Stefanie
Deyer Lea-Marie
Dzihic Anesa
Feto Victoria
Haumer Monique
Herl Sina
Jäggle Finn
Kluger Anouk
Knezevic Emilian
Knoflach Julia
Köhler Florentina
Komarek Lea-Celine
Mihajlovic Melissa
Mujkanovic Esma
Papandris Lucia
Pavlovic Elizabeth
Petrovic Jana Ina
Postl Mimi Doreen
Riska Samana
Schedl Böhm Luna
Schmitt Helene
Schmitt Sophie
Schonka Julia
Schonka Paul
Seitz Mark
Trabitsch Peter


Aktuelle Termine

  • Di., 31.03.2020

    09:00 - 10:00
  • Mi., 01.04.2020

    09:00 - 10:00
  • Do., 02.04.2020

    09:00 - 10:00
  • Fr., 03.04.2020

    18:00 - 19:00