Tanz · Theater

Peter Stamer & Frank Willens: In the Penal Colony


Diese herrliche Maschine, wie konnte sie nur so vernachlässigt werden? Welch ein Wurf der Straftechnik steht auf der Insel der Verbannten! Und jetzt? Ein anderer Kommandant, der alte Glanz verblasst, kaum noch Ersatzteile zu bekommen für diesen einzigartigen Apparat, der die Verurteilten erst tötet, nachdem er ihnen ihre Vergehen ins Fleisch geschrieben hat. Ja, etwas Ungeheuerliches zieht sich durch Franz Kafkas Erzählung In der Strafkolonie, diese Parabel über Gesetz, Gerechtigkeit, Macht und Moral. Während des Festivals erarbeiten Peter Stamer (Regie) und Tänzer und Performer Frank Willens (Soloperformance) diesen berühmten Text als englischsprachigen Monolog. Zur "Insel" ihrer zweiwöchigen Residency wird den Künstlern die Architektur-Maschinerie des mumok mit Abstechern in die Ausstellungen "Vertigo" und "Pattern and Decoration". Dort gestatten Stamer und Willens dem ImPulsTanz-Publikum zweimal Einblick in ihren Arbeitsprozess.

Einblick in einen Arbeitsprozess
Dauer: 45 min


Vergangene Termine