Literatur · Klassik

Peter Simonischek / Die österreichischen Salonisten


Interpreten
Peter Simonischek, Lesung
Die österreichischen Salonisten

Peter Gillmayr, Violine
Kathrin Lenzenweger, Violine
Judith Bik, Violoncello
Roland Wiesinger, Kontrabass
Peppone Ortner, Klarinette, Saxophon
Wieland Nordmeyer, Klavier

Programm
Peter Simonischek liest Joseph Roths »Die Legende vom heiligen Trinker«
Die österreichischen Salonisten spielen Salonmusik nach Edith Piaf, Eric Satie, Charlie Chaplin, Nino Rota und vielen anderen

Die Legende vom heiligen Trinker
In der »Legende vom heiligen Trinker« stimmt der österreichische Schriftsteller Joseph Roth einen Schwanengesang auf die Wundergläubigkeit der Menschen an. Burgschauspieler Peter Simonischek liest die Novelle rund um den Clochard Andreas, deren Handlung im Frühling des Jahres 1934 in Paris beginnt. Die Österreichischen Salonisten untermalen und umspielen seinen Vortrag mit Salonmusik u. a. nach Edith Piaf, Eric Satie, Charlie Chaplin und Nino Rota. Das 2005 gegründete Ensemble Die österreichischen Salonisten widmet sich der sogenannten Salonmusik, wie man sie früher in den feinen Kaffeehäusern und Tanzsalons hören konnte: Sentimentale Tangos und Milongas, feurige Czardas und Paso dobles, Balkanmusik, schwungvolle Walzer, Musette, Filmmusik, Latin Jazz und alte Schlager versetzen das Publikum in die Zeit der 1930er-Jahre.


Vergangene Termine