Klassik

Peter Schreier und das Fernsehen der DDR


Der Tenor im Gespräch mit Matthias Herrmann und Markus Vorzellner

Dass Peter Schreier auf der Opernbühne und im Konzertsaal zu Hause war, wissen seine Fans, die ihn jahrzehntelang in diverse Stätten dieser Art begleitet haben. Bei uns weniger bekannt ist der Umstand, dass Peter Schreier in der damaligen DDR auch eine große Anzahl von Fernsehproduktionen mitgestaltet und aufgenommen hat: Klassisches, aber auch durchaus "Unklassisches" ist dabei entstanden. KS Peter Schreier, der Musikologe Matthias Herrmann und Markus Vorzellner haben in den Archiven des ehemaligen DDR-Fernsehens gestöbert und einige Leckerbissen freigelegt, die an diesem Abend zum ersten Mal seit langer Zeit aus der Versenkung gehoben und von den drei Herren präsentiert werden. Matthias Herrmann und Markus Vorzellner befragen Peter Schreier dazu, und dieser wird sich für uns an diesen Teil seines Schaffens erinnern.

Eintrittspreis 15,- €/ StudentInnen und Vereinsmitglieder 12,- €

Außerdem wird KS Prof. Peter Schreier im Festsaal des Hauses Hofmannsthal einen Meisterkurs abhalten, bei dem das Liedschaffen von vier Komponisten, die sein gesamtes Leben geprägt haben, im Vordergrund steht.

DEUTSCHES LIED
Schubert, Schumann, Mendelssohn-Bartholdy, Brahms
Kursdauer: Do, 23. - Sa, 25. Juni 2016 10:30-13:00 und 14:00-16:00
Kursbeiträge: aktive Teilnahme: 310,- €
passive Teilnahme: 60,- € für alle drei Tage/ 25,- € für einen Tag/ 15,- € für einen halben Tag - Anmeldungen bei Markus Vorzellner ([email protected]) oder im Haus Hofmannsthal

Foto: KS Peter Schreier
© Christian Ahsbar


Vergangene Termine