Musical

Peter Pan



Eine fulminante Geschichte eines Jungen, der nicht erwachsen werden will, mit vielen durchkomponierten Szenen und Songs, die Groß und Klein begeistern wird.

Nach dem Roman von James Matthew Barrie / Bühnenfassung von Peter Raffalt
“Und jetzt schließt alle eure Augen. Ganz fest. Denn wenn ihr die Insel Nimmerland ‘auf einmal’ sehen würdet, dann täten euch vor lauter Wunderdingen die Augen weh. Achtung, öffnet jetzt langsam ein Auge nach dem anderen …” (Peter Pan)

Alle Kinder werden erwachsen, außer einem … Als Mrs. Darling im Zimmer ihrer Kinder den Schatten eines Jungen findet, ahnt sie schon, dass dieser etwas mit dem mysteriösen Peter Pan zu tun haben könnte, um den sich immer wieder die fantastischen Geschichten und (Gedanken-)Spiele ihrer Kinder Wendy und Michael drehen. Und tatsächlich – eines Abends taucht Peter Pan wieder auf, nicht nur, um seinen Schatten zu holen, sondern auch, um Wendy und Michael einzuladen, mit ihm dorthin zu fliegen, wo sich die beiden schon so oft hingeträumt haben, wo man niemals erwachsen werden muss, wo einem niemand Vorschriften macht und das Leben nur aus aufregenden Abenteuern besteht: nach Nimmerland. Schnell an etwas Schönes denken und die Reise kann beginnen: Auf zu den verlorenen Jungs, den stolzen Indianern, den schönen Nixen, der eigensinnigen Fee Tinkerbell – und zu den bösen Piraten, die unter ihrem unerbittlichen Anführer Kapitän Hook nur ein Ziel verfolgen: Peter Pan auszuschalten! Inmitten aller spannenden Entdeckungen und Erlebnisse wächst aber auch die Sehnsucht nach den Eltern, nach einem richtigen Zuhause und all den Abenteuern, die man vielleicht versäumt, wenn man nicht erwachsen wird ...

Peter Pan – ein klingender Name, ein großes Abenteuer, ein ewiger Traum. Im Next Liberty bringt der Regisseur Peter Raffalt diese zeitlose Geschichte über die Sehnsucht nach der Kraft, der Unbeschwertheit und der Leichtigkeit der Kindheit als mitreißendes Schauspiel für die ganze Familie auf die Bühne, das einen spielend über „die zweite rechts und immer geradeaus bis zum Morgen“ direkt nach Nimmerland führt.

Inszenierung: Peter Raffalt
Bühne: Mignon Ritter
Kostüme: Elke Gattinger
Bühnen- und Livemusik: Reinhold Kogler

  • Heute

    15:30
  • Mi., 01.02.2017

    10:30
  • Mi., 01.02.2017

    15:30
  • Do., 02.02.2017

    10:30
  • Do., 02.02.2017

    15:30