Diverse Musik

Personal Soundscapes


Die Faszination von Alltagsklängen als kompositorisches Material begleitet uns auch in dieser Festival-Ausgabe. Jugendliche sind an diesem Abend in der Stadt unterwegs und liefern via Smartphones ihre akustischen objets trouvés direkt ins Foyer der List Halle.

Personal Soundscapes: Let‘s play Graz!

Letztes Jahr hat das musikprotokoll sein Online-Kunstprojekt Personal Soundscapes im Rahmen eines ORF Kunstradios erstmals präsentiert. Die Faszination von Alltagsklängen als kompositorisches Material begleitet uns auch in dieser Festival-Ausgabe. Jugendliche sind an diesem Abend in der Stadt unterwegs und liefern via Smartphones ihre akustischen objets trouvés direkt ins Foyer der List Halle.

Dort wird durch den Künstler Volkmar Klien, der mit den Schüler/innen das Projekt erarbeitet hat, in Echtzeit aus den eingehenden personal soundscapes eine imaginäre, urbane Klangarchitektur, eine akustische Momentaufnahme einer jungen Stadt.

Personal Soundscapes: Let‘s play Steiermark! / konfrontationen 5

...feeding the future. Das heurige musikprotokoll-Motto passt vielleicht zu keinem Projekt besser als zu diesem. Wir freuen uns, dass die Konfrontationen, ein seit Jahren aktives Schulprojekt in der Steiermark, beim musikprotokoll zu Gast sind. Bei den Konfrontationen kommen Schüler/innen mit Kunstschaffenden in Kontakt, lernen voneinander und einander kennen, entwickeln gemeinsam auf Augen- und Ohrenhöhe neue Ideen, erarbeiten kurze, intensive Performances.

In Wochen und Monaten vor dem musikprotokoll waren die akustischen Lebenswelten, der klingenden Alltag, die personal soundscapes der Jugendlichen künstlerisches Material und Motto bei den Konfrontationen. Und beim musikprotokoll konfrontieren die jungen Künstler/innen das Publikum nun mit ihren personal soundscapes und dem, was sie künstlerisch daraus machen: Zukunft ist heute.


Vergangene Termine