Theater

Performance Olga Georgieva


Mag. Johannes Holzmann, der Kurator des Museum Angerlehner wird eine Einführung in das Werk der bulgarischen, in Wien lebenden Künstlerin halten.

In ihrer Performance im Museum Angerlehner wird Olga Georgieva ihre skulpturale Arbeit "Final Line", eine 176 cm hohe Holztreppe aus Druckstöcken von Holzschnitten der Künstlerin, an deren vorläufigem Platz inmitten ihrer Bilder installieren. Diese Ausstellungssituation bleibt im Konferenzraum des Museums bis Ende Jänner 2014 bestehen.

Begleitet wird die Performance von einem Künstlergespräch mit der Kuratorin Dr. Alexandra Grimmer, in der Auslöser und Motivation zu diesem Projekt genauer beleuchtet werden. In der unüblichen Situation während der Performance befinden sich sowohl die Künstlerin als auch die Kuratorin näher am thematisierten Werk. Anders als auf einem Podium oder in einem Diskussionsforum entsteht ein direkterer Zugang für die Besucher zum Oeuvre der Künstlerin genauso wie zum "work in progress" während der Performance.

Ein hochkarätiges Foto und Kamerateam wird die Performance begleiten und dokumentieren.


Vergangene Termine