Klassik

Peer Gynt


EDVARD GRIEG Konzert für Klavier und Orchester a-Moll, op. 16
EDVARD GRIEG Peer-Gynt Suite Nr. 1
EDVARD GRIEG Peer-Gynt Suite Nr. 2

Münchner Symphoniker
Friedrich von Thun Rezitation
Florian Feilmair Klavier
Kevin John Edusei Dirigent

Werkeinführung von Oliver Binder:
18.45 Uhr, Fördererlounge, Großes Festspielhaus

Voraussichtliches Konzertende: 21.30 Uhr

TV-Star Friedrich von Thun wird die berührende Geschichte des Peer Gynt in der neuen, auf Ibsens Original basierenden Fassung von Alexander Lichtenberg vortragen und den Zauber der Grieg’schen Musik so um eine eindrucksvolle Dimension erweitern. Eröffnet wird der Abend mit Edvard Griegs einzigem Klavierkonzert in a-Moll in der Interpretation des erst 26jährige Pianisten Florian Feilmair. Es spielen die Münchner Symphoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Kevin John Edusei.


Vergangene Termine