Jazz

Paul Fields Trio


Der Pflege und Weiterentwicklung dieser typisch europäischen Form des Jazz hat sich das Trio des Geigenvirtuosen Prof. Paul Fields verschrieben. Mit seinen langjährigen Partnern - dem Jazzgitarristen Martin Spitzer und Harry Putz am Kontrabass - verbreitet er ein besonderes Flair.

Im Paris der dreißiger Jahre begeisterte ein völlig neuer Sound die Musikwelt. Das "Quintette du Hot Club de France" mit seinen beiden Starsolisten Django Reinhardt & Stephane Grappelli, spielte zündenden Swing in höchst eigenwilliger Besetzung - Violine, drei Gitarren und Baß. Mit unwiderstehlichem Rhythmus und virtuosen Improvisationen prägten sie einen Stil, der bis heute als Europas wichtigster Beitrag zur Jazz-Geschichte gilt. Der Pflege und Weiterentwicklung dieser typisch europäischen Form des Jazz hat sich das Trio des Geigenvirtuosen Prof. Paul Fields verschrieben. Mit seinen langjährigen Partnern - dem Jazzgitarristen Martin Spitzer und Harry Putz am Kontrabass - verbreitet er ein besonderes Flair.

Mitreißend interpretierte Klassiker des Gipsy Swing Repertoires sind ebenso zu hören wie selten gespielte Django Reinhardt Titel, faszinierende Musette Walzer, eigenständig bearbeitete Jazz-Standards sowie interessante Eigenkompositionen. Als besondere Spezialität bietet das Paul Fields Trio eine folkloristische Linie mit jiddischen Liedern, ungarischem Csardas, slawischen Melodien und Wiener Musik, interpretiert mit Eleganz und swingender Leichtigkeit.
http://www.fields.at/index.php4?topic=fields


Vergangene Termine