Oper

Patchwork


Oper für ein junges Publikum ist an der Wiener Staatsoper seit langem ein wichtiges Thema, dem besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Regelmäßig kommen auch neue Werke zur Uraufführung – wie in der aktuellen Spielzeit die Kinderoper Patchwork.

In dieser – es handelt sich um ein Auftragswerk der Wiener Staatsoper – wird die Geschichte zweier Familien erzählt, die zu guter Letzt zu einem gemeinsamen Patchwork-Leben finden. Komponist dieses neuen Werks ist Tristan Schulze – dem jungen Staatsopern-Publikum durch seine Bearbeitung der Undine vor einigen Jahren wohlbekannt, Librettistin Johanna von der Deken, die schon den Text zur Oper Das Städtchen Drumherum schrieb. Es singen Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper wie auch Mitglieder der Opernschule.

Von: Tristan Schulze
Silvia Armbruster | Regie
Stefan Morgenstern | Ausstattung


Vergangene Termine