Klassik

Passionskonzert


Leitung: Albert Anglberger;
F. Liszt, J.S. Bach

Im Jahr 1990 gründete Prof. Albert Anglberger den Kammerchor „Collegium Musicum Salzburg“. Dieses Ensemble setzt sich aus jungen, geschulten Chorsängerinnen, Chorsängern und Studierenden des Instituts für Kirchenmusik der Universität Mozarteum zusammen. Im Chor wird Wert auf schlanke Stimmführung und durchsichtiges Musizieren gelegt.

Der Chor wirkte beim Mozartfest in Schwetzing 1992, beim Karinthischen Sommer in Millstatt, beim Salzburger Adventsingen von 1996-98 und verschiedenen anderen Veranstaltungen mit.

Neben der Pflege der klassischen Chor- und Orchesterliteratur wie z.B. Bachs „Matthäuspassion“, „h-Moll Messe“ oder Mozarts „Requiem“ stehen vor allem a-capella-Werke des 20. Jahrhunderts im Mittelpunkt der Arbeit.

Der Chor agiert eigenständig und unabhängig, ist aber für Kooperationen stets offen. So hat sich die Zusammenarbeit mit dem Institut für Kirchenmusik an der Universität Mozarteum in vielerlei Hinsicht bestens bewährt. Die Studierenden des Instituts absolvieren dort das Chorpraktikum und können durch öffentliche Auftritte ihre Qualität beweisen.

Das Ensemble wirkt darüber hinaus bei Diplomprüfungen mit und hat zahlreiche Kompositionen der Studierenden der Klasse kirchliche Komposition uraufgeführt (z.B.: „joscheb keruwim“ von Ernst Bartmann).
http://www.collegium-musicum.at/


Vergangene Termine