Theater

Paradies Hungern


Maggie, Ben und Caro stehen auf verschiedenen Kriegsschauplätzen: Die eine in einer Beziehungskrise, der andere im Kampf mit einer anonymen Nachbarschaft, die dritte in einem realen Kriegsgebiet als Berichterstatterin.

Währenddessen steigt die Temperatur, die Netze brechen zusammen, immer mehr Informationen stürzen auf die drei ein. Das Schauspiel zeigt das Sprachkunstwerk des preisgekrönten Jungautors aus Oberösterreich, Thomas Köck, als Österreichische Erstaufführung.

LEITUNG
Inszenierung und Bühne
Christoph Todt
Kostüme
Cátia Palminha
Dramaturgie
Andreas Erdmann

BESETZUNG
Björn Büchner
Nadine Breitfuß
Carina Werthmüller


Vergangene Termine